RR-event Logo Image

 

Nach erfolgreicher Abnahmeprüfung der Rundbogenbühne 11/9 durch den TÜV Thüringen steht nun ein Baubuch mit Zulassung für die Windlastzonen 3+4 sowie Küsten und Inselbetrieb zur Verfügung. Im Auftrag der AVP kam die Bühne 2009 als Hauptbühne auf dem Festival Maritim im Stadtgarten Bremen Vegesack zum Einsatz. Die Bühnenanlage in modularer Bauweise aus Prolyte H40V ermöglicht das Überbauen einer Treppenanlage sowie der Vorort befindlichen Steine, um den maximalen Platz zu nutzen.

 

Die Rundbogenbühne ist durchgängig verplant und bietet damit einen maximalen Regenschutz. Die Rückwand aus Planenmaterial ist optional auch in schwarzer Gaze mietbar, durch die runde Optik stellt diese Bühne eine echte Alternative zu den Ground Support Dächern dar. Mit einer Spielfläche von 10 x 8 m aus Bütec Bühnenelementen ist ausreichend Platz für das wechselnde Bühnenprogramm des Festivals vorhanden.
Ein Abwurfsystem für die Rück und Seitenplanen ist natürlich Gegenstand der Prüfung gewesen und macht ein abtakeln der Anlage jederzeit auch durch einen Laien möglich. Damit kann die Bühne in den Außerbetriebszustand versetzt werden und ist gleit und standsicher gegen Windstärke 10.

 

Die zweieinhalb Meter der doppelt gestapelten Tanks schaffen ausreichend Höhe für ein gestacktes Line Array, alternativ stehen 6 m hohe Singletower zum Fliegen zur Verfügung. In die Traversen kann eine zusätzliche Installationslast von 2000 kg eingebracht werden, die beim Festival nur zu einem kleinen Teil genutzt wurden. Zusätzlich ist eine geflogene Backtruss an zwei Hängepunkten im hinteren Rundbogen möglich. Die Ballastierung erfolgte kraftschlüssig auf den speziell von der RR stage & event konstruierten Basements, unsichere Abspannungen und Spanngurte zu den Tanks sind ausgeschlossen.

Das überzeugte auch das Bauamt Bremen Nord und kommentierte "vorbildlich".


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen