RR-event Logo Image

Wiedereröffnung der Kunsthalle 19.08.2011

Im Wettbewerb um die Eröffnungsveranstaltung der Kunsthalle setzte sich die Produktionsgemeinschaft             RR stage & event  und be:two Eventmarketing GmbH gegen zwei Bremer Firmen durch und erhielt den Gesamtauftrag zur Planung und Durchführung der Veranstaltung. Die Veranstaltung sollte auf den Wallanlagen hinter der Kunsthalle stattfinden und ausreichend Platz für 3500 geladene Gäste des Kunstvereins bieten.

Nach zwei Vorgesprächen, wurde durch die RR stage & event ein Konzept entwickelt das mittels zweier aufgeständerter Magic Skys und einer Zeltlandschaft ausreichend Platz bot. Alleine 1000 Sitzplätze unter dem 30m messenden ersten Sky. Im Mittelpunkt stand die 11/9 Rundbogenbühne, die ausreichend Platz für alle Festaktivitäten bot. Eine 16m² mobile LED Wand inkl. zweier Kamerazüge und der Regietechnik sorgten für die visuelle Wahrnehmbarkeit des Bühnengeschehens auf dem gesamten Veranstaltungsgelände.
Mit einer komplexen Beschallungsanlage aus zwei Line Arraymodulen an jedem Sky, sowie dezentraler Point Source Beschallung in den Zelten, wurde eine Sprachverständlichkeit auf dem gesamten Veranstaltungsgelände ermöglicht. Die Skys wurden mittels 12 Citys und 24 Palco5 in Szene gesetzt. Die Bühne wurde mit ARRI Stufenlinsen, SPX Profilern und Par 64 bespielt, darüber hinaus gab es eine Grundbeleuchtung in allen Zelten. Zum Gesamtauftrag gehörte neben der Bestuhlung auch die Einzäunung des Geländes, die Stellung der Zelte und sanitären Anlagen sowie Infrastruktur in Form von Strom und Wasser.

Die be:two Eventmarketing GmbH zeigte sich verantwortlich für das gesamte Genehmigungsverfahren, der inhaltlichen Ausgestaltung des Events, der Budgetkontrolle und dem Zeitmanagment sowie der Projektbetreuung auf dem Veranstaltungsgelände.